Polizei-Presse-News.de

Aktuelle Feuerwehr und Polizeiberichte

HH: 170830-3. Festnahme nach versuchtem Tötungsdelikt in Hamburg-Wilhelmsburg

Hamburg (ots) – Tatzeit: 29.08.2017, 00:13 Uhr Tatort: Hamburg-Wilhelmsburg, Dratelnstraße

Polizeibeamte des Polizeikommissariates 44 haben heute Morgen einen 38-jährigen Afghanen vorläufig festgenommen, da er im Verdacht steht, einen 47-jährigen Iraner mit einer Schere verletzt zu haben. Die weiteren Ermittlungen hat die Mordkommission (LKA 41) übernommen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen kam es in der Zentralen Erstaufnahme „Dratelnstraße“ zwischen einem Afghanen (39) und einem Iraner (47)zu einem Streit.

Der Streit eskalierte und der 38-Jährige fügte dem Iraner mit einer Schere Verletzungen im Brustbereich zu.

Der mutmaßliche Täter wurde von den alarmierten Polizeibeamten noch am Einsatzort vorläufig festgenommen.

Der 47-jährige wurden unter Begleitung eines Notarztes in ein Krankenhaus gebracht. Nach Auskunft der behandelnden Ärzten besteht keine Lebensgefahr.

Der Tatverdächtige wurde dem Haftrichter zugeführt.

Schö.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Rene Schönhardt
Telefon: 040/4286-56211
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

(Visited 1 times, 1 visits today)
Updated: 30. August 2017 — 13:46
www.polizei-presse-news.de © 2017 Frontier Theme
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.