Polizeirevier Jerichower Land – Pressemitteilung Nr.: 280/2017 Burg, den 20. September 2017

Polizeimeldung Polizeirevier Jerichower Land

Burg/ OT Niegripp
Ansprechen von Kindern
Am Montagnachmittag, gegen 14.30 Uhr wartete eine Gruppe von ca. 10 Kindern an der Bushaltestelle in Niegripp. Zu der Zeit hielt ein Pkw BMW in der Nähe, aus dem 4 Männer, südländischen Typs, ausstiegen. Diese schienen zunächst interessiert die Kirche des Dorfes zu betrachten und zu fotografieren. Im Weiteren traten diese Männer an die Kinder heran und sprachen sie an. Die Männer sollen dem Vernehmen nach englisch gesprochen und die Kinder zu Namen und Alter befragt haben.
Über den Pkw BMW liegen konkrete Angaben vor. Die eingeleiteten Ermittlungen haben ergeben, dass es Zeugen, bzw. Angehörige von den angesprochenen Kindern, Aufnahmen von den Männern, bzw. dem Fahrzeug gemacht haben sollen. Zeugen die das Geschehen beobachtet, bzw. Aufnahmen davon gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizei in Burg (Tel. 03921 9200) zu melden oder persönlich zu erscheinen.
Die Ermittlungen dauern an.

Jerichow/ OT Karow
Verkehrsunfall
Heute Morgen ereignete sich auf der Straße zwischen Karow und Zitz ein Verkehrsunfall, als ein Reh über die Fahrbahn wechselte und mit einem Pkw BMW zusammenstieß. Das Reh verendete in Folge dieses Zusammenpralls. An dem Pkw entstand Sachschaden.

Möser/ OT Schermen
Diebstahl eines Schäferhundes
Am gestrigen Tage zeigte ein Hundehalter an, dass bereits Anfang August diesen Jahres ihm die einjährige Schäferhündin entwendet wurde. Der oder die Täter öffneten die Hofverriegelung und entwendeten dann, die frei umher laufenden Hündin. Dieser war sehr zutraulich und hörte auf den Namen Roxy. Hinweise zum Verbleib des Hundes bitte an die Polizei in Burg, 03921-9200)
(Foto: „Hund“)

Genthin/ Güsen
Fahrradbesitzer gesucht
Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wurde am 3. Juli 2017 im Bereich Güsen ein Fahrrad der Marke „CUBE AIM Mountainbike“ sichergestellt. Dieses stammt sehr wahrscheinlich aus einer Diebstahlshandlung aus dem Raum Genthin. Da der Besitzer das Fahrrad noch nicht als gestohlen gemeldet hat, sucht die Polizei nun über die Öffentlichkeit nach dem rechtmäßigen Eigentümer.
Dieser möge sich, sofern er sein Fahrrad auf dem Bild wiedererkennt, bei der Polizei in Burg, unter 03921-9200 melden.
(Foto: „Fahrrad“)

Genthin
Fahrrad durch Eigentümerin wieder aufgefunden
Im Rahmen eines Spazierganges durch Genthin, stellte gestern die Eigentümerin das ihr vor Wochenfrist entwendete Fahrrad fest. Dieses befand sich in einem Fahrradständer vor einem Geschäft in der Brandenburger Straße. Die Umfeldermittlungen ergaben, dass das Fahrrad bereits seit dem Morgen dort gestanden hat. Es war nicht angeschlossen. Nach dem Abgleich der bekannten Daten wurde das Fahrrad an die Besitzerin übergeben.

Möckern
Verkehrsunfall
Heute Morgen ereignete sich auf der Straße zwischen Magdeburgerforth und Wülpen ein Verkehrsunfall, als ein Wildschwein über die Fahrbahn wechselte und mit einem Pkw Kia zusammenstieß. Das Tier verendete in Folge des Zusammenpralls. An dem Pkw entstand Sachschaden.

 

Hund Roxy
Foto:Polizei

Eigentümer gesucht
Foto: Polizei

 

Impressum:

Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord
PRev Jerichower Land
Pressestelle
Bahnhofstraße 29 b
39288 Burg
Tel: +49 3921 920 198
Fax: +49 3921 920 304
Mail: falko.grabowski@polizei.sachsen-anhalt.de

(Visited 3 times, 1 visits today)
Updated: 22. September 2017 — 2:13