DO: Tatverdächtiger bei Einbruch in Kleingartenlanlage festgenommen

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 1332

Dortmunder Polizeibeamte nahmen in der Nacht zu Sonntag (3.12.) einen tatverdächtigen Laubeneinbrecher auf frischer Tat in einer Kleingartenanlage an der Nortkirchenstraße / im Pferdebachtal fest.

Aufgrund einiger Laubeneinbrüche in den vergangenen Wochen, hatten zivile Polizeibeamte gezielt den Bereich der Kleingartenanlagen (KGAen) in dieser Nacht im Blick. Gegen 3 Uhr hörten sie ein verdächtiges Geräusch. Als sie sich einer Parzelle der KGA „Am Richterbusch“ näherten sahen sie, wie sich ein Mann im Dunklen gewaltsam Zutritt zu einer Gartenlaube verschaffte. Die Beamten nahmen den Mann auf frischer Tat fest.

Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 33-jährigen Mann ohne festen Wohnsitz in Deutschland. Er wurde festgenommen und in das Polizeigewahrsam transportiert. Ob der Mann auch mit anderen Laubeneinbrüchen in Verbindung zu bringen ist, ist derzeit noch Gegenstand der andauernden Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

(Visited 1 times, 1 visits today)
Updated: 4. Dezember 2017 — 15:19