Polizei-Presse-News.de

Aktuelle Feuerwehr und Polizeiberichte

Jerichower Land – Pressemitteilung Nr.: 306/2018 Burg, den 6. August 2018

Polizeimeldung Polizeirevier Jerichower Land

Burg

Sachbeschädigung an Lkw

Am Sonntagabend, gegen 22.30 Uhr, stellte der Fahrer eines Lkw, der auf dem REWE-Parkplatz am Conrad-Tack-Ring abgestellt worden war, fest, dass sein Lkw beschmiert worden war. Unbekannte Täter hatten mittels weißer Lachfarbe unter anderem die Kennzeichentafeln überpinselt, das Türschloss bemalt und Teile des Lkw mit Farbe bespritzt. Zur Zeit der Feststellung war die Farbe nur teilweise getrocknet, so dass die Tat in den Abendstunden des Sonntags begangen worden sein muss.

Hinweise zu der Tat nimmt die Polizei in Burg, unter der Telefonnummer 03921-9200 entgegen.

Burg

Auseinandersetzung mit politisch motiviertem Hintergrund

Am Sonntagabend kam es im Bereich eines Marktes in der Grabower Landstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen Deutschen und Migranten. Aus noch unklaren Gründen kam es zunächst zu verbalen Attacken gegenüber den Migranten, die dann in mehreren Flaschenwürfen gemündet haben sollen. Im Weiteren wurde ein Migrant noch gestoßen und mit herabwürdigenden Worten bedacht. Im Zuge der Auseinandersetzung soll sich ein Migrant mittels Flasche zu Wehr gesetzt haben, wodurch dem Gegenüber eine Kopfwunde zugefügt wurde.

Mehrere Strafverfahren wurden eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

Jerichow

zwei Brände

Am Sonntag, gegen 09.00 Uhr, wurde ein Brand im Bereich des Kleinwulkower Weg entdeckt. Hier wurde ein Haufen trockenes Geäst anzuzünden. Durch den Mitteilenden konnte eine Brandausbreitung verhindert werden. Die Feuerwehr kam zum Einsatz.

Nur drei Stunden später wurde im gleichen Bereich der Boden eines Kiefernbestandes in Brand gesetzt. Das Feuer breitete sich auf einer Fläche von ca. 100m² aus, konnte aber durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr gelöscht werden. Es kamen insgesamt 24 Kameraden der Jerichower Wehren zum Einsatz.

Impressum:

Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord
PRev Jerichower Land
Pressestelle
Bahnhofstraße 29 b
39288 Burg
Tel: +49 3921 920 198
Fax: +49 3921 920 304
Mail: falko.grabowski@polizei.sachsen-anhalt.de

(Visited 147 times, 1 visits today)
Updated: 6. August 2018 — 22:48
www.polizei-presse-news.de © 2017 Frontier Theme
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.