Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld - Pressemitteilung Nr.: 131/2020 Köthen, den 2. Juni 2020

Antworten
Benutzeravatar
Univers
Site Admin
Beiträge: 190
Registriert: Freitag 19. April 2019, 04:55

Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld - Pressemitteilung Nr.: 131/2020 Köthen, den 2. Juni 2020

Beitrag von Univers » Donnerstag 4. Juni 2020, 20:42

Verkehrs- und Kriminalitätslage

Verkehrsgeschehen



01.06.2020, 17:15 Uhr

Die 20-jährige Fahrerin eines VW und der 49-jährige Fahrer eines Kraftrades befuhren hintereinander die B183 im Ortsteil Pouch aus Richtung Karl-Marx-Straße kommend. Die VW-Fahrerin beabsichtigte in den Seedammweg abzubiegen. Während des Abbiegevorgangs kam es aus bislang unbekannter Ursache zum Zusammenstoß. Es entstand Sachschaden, verletzt wurde niemand.



02.06.2020, 04:14 Uhr

Der 32-jährige Fahrer eines VW befuhr die Farbenstraße in Greppin aus Richtung Wolfen in Richtung Bitterfeld. Ein Reh kreuzte die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß. Der Sachschaden wird auf ca. 3000 Euro geschätzt. Das Reh verendete.



Kriminalitätslage



Kennzeichendiebstahl

Unbekannte Täter entwendeten in der Zeit vom 31.05.2020 zum 01.06.2020 die hinteren Kennzeichen von mehreren Fahrzeugen in den Ortslagen Wolfen, Sandersdorf und Jeßnitz. Personen die Hinweise zu den Tätern geben können werden gebeten, sich mit dem Revierkommissariat Bitterfeld- Wolfen, Dammstr. 10, Tel. 03493/301-0 oder unter der E- Mail- Adresse efuest.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de mit der Polizei in Verbindung zu setzen.





Einbruch in Schuppen

Unbekannte Täter drangen in der Nacht vom 31.05.2020 zum 01.06.2020 in mehrere Schuppen in der Rosa-Luxemburg-Straße in Weißandt-Gölzau ein. Dabei beschädigten sie Türsicherungen. Nach ersten Angaben wurden keine Gegenstände entwendet. Zum Sachschaden liegen keine Informationen vor.



Einbruch in Garagen

Unbekannte Täter verschafften sich in der Zeit vom 29.05.2020 zum 01.06.2020 Zutritt zu einer Garage in der Norbert-Heßbrüggen-Straße in Zerbst. Dort entwendeten sie diverse Gegenstände. Unter Anderem wurde ein hochwertiges E-Bike entwendet. Der Gesamtschaden wird auf ca. 2500 Euro geschätzt.



Einbruch in Markt

Unbekannte Täter verschafften sich in der Zeit vom 30.05.2020 zum 02.06.2020 Zutritt zum Außengelände eines Marktes in der Bismarkstraße in Bitterfeld. Es wurden neben Gegenständen zum Hausbedarf auch Gartenmöbel und Garten-Pools entwendet. Personen die Angaben zum Aufenthalt des Diebesgutes machen können, werden gebeten, sich mit dem Revierkommissariat Bitterfeld- Wolfen, Dammstr. 10, Tel. 03493/301-0 oder unter der E- Mail- Adresse efuest.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de mit der Polizei in Verbindung zu setzen.



Einbruch in Garagen

Unbekannte Täter verschafften sich in der Zeit vom 01.06.2020 zum 02.06.2020 Zutritt zu mehreren Garagen in der Thalheimer Straße in Sandersdorf. Sie beschädigten ein Fahrzeug und entwendeten Werkzeug. Der Schaden wird auf 1000 Euro geschätzt.



Einbruch in Turnhalle

Unbekannte Täter verschafften sich in der Zeit vom 29.05.2020 zum 02.06.2020 Zutritt zu einer Turnhalle in der Moltkestraße in Bitterfeld. Dabei beschädigten sie mehrere Türen. Zum Diebesgut können derzeit keine Angaben gemacht werden. Es entstand ein Schaden von circa 1000 Euro.









Beschädigung an Auto

Unbekannte Täter beschädigten in der Zeit vom 30.05.2020 zum 31.05.2020 ein Fahrzeug, welches in der Bitterfelder Straße im Ortsteil Holzweißig abgestellt war. Ob auch Gegenstände aus dem Fahrzeug entwendet wurden, kann derzeit nicht gesagt werden.



Einbruch in Werkhalle

Unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht vom 29.05.2020 zum 30.05.2020 Zutritt zu einer Lagerhalle in der Steutzer Straße im Ortsteil Bias. Dort entwendeten sie verschiedenes Werkzeug. Der Gesamtschaden wird auf circa 2500 Euro geschätzt.



Sonstiges



gemeinsame Maßnahme der Bundes- und Landespolizei



Polizeibeamte der Bundespolizeiinspektion Magdeburg hatten am 30.05.2020 gegen 18:30 Uhr bei einer Kontrolle am Dessauer Bahnhof eine Person festgestellt, die ein gestohlenes Fahrrad mit sich führte. Bei der Person wurden weiterhin Betäubungsmittel und diverse EC- und Kreditkarten aufgefunden. In Zusammenarbeit mit Kräften der Polizeiinspektion Dessau-Roßlau wurden weitere Maßnahmen durchgeführt. Bei Durchsuchungsmaßnahmen an der Wohnanschrift in Bitterfeld-Wolfen wurde ein weiteres Fahrrad, welches zur Fahndung stand, aufgefunden.



Impressum:

Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld Pressestelle Friedrich-Ebert-Strasse 39 06366 Köthen Tel: (03496) 426-0 Fax: (03496) 426-210 Mail: za.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de



Antworten